robert-titelbanner
oder „Das Haus der verlorenen Dinge“

Die Geschichte einer Weltreise voller Turbulenzen, Poesie und phantastischen Bildern - vom Fliegen und Träumen, vom Weggehen und Wiederkommen. Für Kinder ab 5 Jahre und Erwachsene.

Spiel & Darstellung:

Gerhard Seiler

Regie                 

Regina Wagner

Figuren:             

B.G. Weinhold

Bühnenbild:                    

Claudia Nowotny

Musik:             

Karl F. Parnow-Kloth

Fotos:      

Karin Blüher



Im Fundbüro ist ein kleiner blauer Regenschirm abgegeben worden. Doch dieser Schirm birgt ein Geheimnis. Er gehört dem berühmten Fliegenden Robert! Einst flog er mit Robert hoch hinaus über die Dächer der Stadt. Als Roberts Vater dahinter kommt, wittert er ein gutes Geschäft und reist mit seinem Jungen um Welt, um den „Fliegenden Robert“ als Wunderkind auf Rummelplätzen zu zeigen. Robert wird berühmt, der Vater kassiert… aber Robert sehnt sich zurück zu seinen Freunden und flüchtet allein über das weite Meer - mit Zwischenlandungen am Nord- und Südpol, im Urwald, in der Wüste und auf dem Rücken eines verdutzten Riesenwals.
Als er dann endlich wieder zuhause landet, hat er eine große Überraschung im „Fluggepäck“. Robert ist glücklich – und sein ehrgeiziger Vater, der ihn voller Sorge überall suchte, beginnt endlich sein Kind zu verstehen…

Wir danken den Förderern dieses Theaterprojekts: dem Land Niedersachsen/ Region Hannover der Stadt Hannover/Kulturbüro und der Niedersächsischen Lottostiftung.
    
















zum nächsten Stück









  Robert-Spieler-und-Figuren

  Robert-Flug-zum-Suedpol1

  Robert-mit-Schirm1

  Robert-und-Wuestenfuchs
Theater
Stücke
Workshop
Ausstellung
Downloads
Vita
Impressum
Links